Über mich

Selbstständig zu sein ist für mich die perfekte Art zu arbeiten. Alles, was es mit sich bringt: Selbstbestimmtheit, Eigenverantwortung, Flexibilität, Austausch und Netzwerken, Home Office und Co-Working … Du möchtest auch, dass es keine Belastung für dich ist, sondern etwas, in dem du aufgehen kannst? Das kann ich mit jeder Faser nachempfinden.

Darum ist OhneUmschweife Mitte 2018 entstanden.

Denn ich bin davon überzeugt, dass alle Selbstständigen die Sichtbarkeit erhalten können, die sie für ihr Business möchten und verdienen. Es kommt nur darauf an, dass deine Außendarstellung auch wirklich zu dir passt – und insbesondere dein WARUM transportiert. Indem wir dein Herzensthema fokussieren, deine Persönlichkeit sichtbarer machen und ohne Umschweife ans Werk gehen, erschaffen wir dir neue Möglichkeiten für dein Business. Und damit für dein Herzensthema.

Folge mir gerne auf Facebook, Pinterest und Instagram für die tägliche Dosis Inspiration, Motivation und Struktur für deinen Business-Alltag.

Literaturempfehlungen

The Big Five for Live
(John Strelecky)

Dieses Buch macht einen Vorschlag, wie Unternehmen und Führungskräfte ein Unternehmen nachhaltig gestalten und die Menschen mit ihrer Arbeit auf ihr Leben einzahlen. Eine absolute Empfehlung und ein wahrer Augenöffner für mich in einer Zeit, in der ich einen neuen Weg gesucht habe.

Magic Cleaning
(Marie Kondo)

Parallel zu meiner Entscheidung, mich selbstständig zu machen, habe ich meinen Hausstand quasi halbiert. Was klischeehaft klingt (und auch so ist), hat tatsächlich große Auswirkungen auf mein Jahr 2018 gehabt. Aber auch nur, weil dieses Buch einen anderen Ansatz hat: Behalte ausschließlich das, was dir Freude bringt (englischer Buchtitel: Spark Joy).

Frag immer erst: Warum
(Simon Sinek)

Wenn ich mal eine gute Portion Motivation brauche oder mich wieder darauf zurückbesinnen möchte, warum ich etwas tue, schaue ich mir Simon Sinek an. Also seinen TED Talk, eine Rede … irgendetwas, wo er auf die Arbeitswelt, die Generation Y und die Lebenseinstellung der Menschen eingeht. Danach muss ich für die ganze Motivation erstmal anbauen.

– Divi Digest

Mein Werdegang

Ich bin studierte Kommuikationsmanagerin und habe die letzten Jahre als angestellte Beraterin für Kommunikation und Veränderungsbegleitung in digitalen Transformationsprojekten gearbeitet.

Mit diesem Thema habe ich mich in 2018 dann unter der Bezeichnung JH Digital Work Experience selbstständig gemacht. Ich hatte das Gefühl, dass ich nach zwei Stationen in Agenturen und als Angestellte etwas ändern musste – und was liegt da näher, als sich selbstständig zu machen? Ich wollte schon immer etwas Eigenes aufbauen. Wahrscheinlich bin ich auch einfach nicht die geborene Angestellte. Ich glaube, viele wissen, was ich damit meine.

Neben der Beratung für Unternehmen suchte ich parallel nach einem Thema, in dem ich verschiedene Leidenschaften ausleben könnte: Kreativität, Strategie, Struktur, Content Marketing … Außerdem lockte mich die Vorstellung, mit anderen Selbstständigen zusammenzuarbeiten, sich auszutauschen, zu unterstützen und zu bereichern. Ich hatte diese Gedanken anscheinend derartig forciert, dass sich das Thema Personal Branding wie von selbst in mein Leben schlich.

Weil es einfach passt. Weil ich hier mit Menschen zusammenarbeite, die aus ähnlichen Beweggründen in die Selbstständigkeit gegangen sind wie ich. Weil sie etwas schaffen, andere unterstützen, die Arbeitswelt ein Stück besser machen wollen. Weil sie selbstständig sein wollen.

Pin It on Pinterest

Share This